PAMOJA Girls & Boys hat Grund zu feiern!

Im vergangenen Jahr gab es an der Maikano Grundschule in Malindi keine Teenagerschwangerschaft – ein KENIALER Erfolg! Bereits seit Jahren widmet sich Claudia mit ihrem Team von PAMOJA Girls und Boys den Jugendlichen in den Schulen und Dörfern. Zuhause erleben die Kinder und Jugendlichen keine Aufklärung und auch in den Schulen findet dies nicht im Rahmen des Unterrichts statt.

In den letzten zwei Jahren wurde das Projekt von Claudia vom Land Vorarlberg gefördert und sie hatten die Chance, über 30 Schulen zu besuchen und Workshops abzuhalten. 15 Schulen wurden ausgewählt, um den Pilotversuch mit °PAMOJA Clubs° zu starten. Ein voller Erfolg! Die Jugendlichen treffen sich regelmäßig, erhalten Aufgaben und Diskussionsanregungen. Begleitet werden sie vom PAMOJA Team sowie anderen Experten aus verschiedenen Bereichen.

Was wir ganz klar erkennen: BILDUNG bringt’s!

Die Zahl der Teenagerschwangerschaften sind rückläufig. Jugendliche beschäftigen sich mit sinnvollem Freizeitprogramm und geraten weniger in Kontakt mit Alkohol und Drogen.

Für den großartigen Einsatz wurde Claudia und ihr Team in Malindi der Preis für den „Verein des Jahres 2023“ bei den KILTA Awards in Kilifi County verliehen. Hier werden jährlich junge Vereine, welche sich für das Gemeinwohl einsetzen und sich für einzelne Gruppen stark machen, ausgezeichnet.

Related Posts

Menstruationstassen für unsere Frauen

Die wiederverwendbaren Menstruationstassen erleichtern den Mädchen und Frauen in Kenia das Leben um ein Vielfaches. Dein Beitrag zählt!

Projekte

Pamoja Girls
PAMOJA Enwicklung Bauprojekte
PAMOJA Bildung

Über PAMOJA

Wir sind ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der  Bildung, Gesundheit & Entwicklung in Kenia, Afrika.